Ostersteine in Fürstenau

Steine haben nichts mit Ostern zu tun? Weit gefehlt. Als die Jünger am Morgen des ersten Tages der Woche zum Grab Jesu eilten, um seinen Leichnam zu salben, war der Stein weggerollt – und das Grab leer. Der weggerollte Stein wurde zum Symbol der Botschaft, dass Gott – dass die Liebe stärker ist als der Tod. 

Auf dieser Idee basiert die Aktion „Ostersteine“ unserer Gemeinde:
„Es wäre wunderbar, wenn Menschen durch diese Aktion in einen Dialog über die Osterbotschaft kämen: Was ist es eigentlich, was mich und uns als Kirchengemeinden daran froh macht? Außerdem gelingt es auf ganz einfache Weise, kleine bunte Hoffnungszeichen in die Welt zu bringen: Wir glauben, dass es etwas gibt, dass stärker ist als der Tod“.

Die Umsetzung ist einfach: in der Zeit vor Ostern gestalten Menschen in unserer Gemeinde Steine mit bunten Farben oder einer kurzen Botschaft.  Die Steine werden in der Woche vor Ostern um die Kirche ausgelegt, um so eine Verbindung zwischen Gemeinde und Kirche darzustellen. Wir laden alle Kinder und Erwachsene ein, sich an dieser Aktion zu beteiligen.


Nach Ostern  werden diese Steine dann im Ort verteilt, so dass ein

Suchen | Finden | Weitergeben

entsteht

Falls keine Steine zum Bemalen vorhanden sind, liegen einige unbemalte Steine in der Kirche zum Mitnehmen bereit.

#OstersteineFürstenau go SocialMedia
Nach Ostern würde die Aktion ausgeweitet: Die Steine sollen in der Umgebung „versteckt“ werde – natürlich so, dass sie auch gefunden werden können. Der Finder macht ein Foto vom Fundort mit dem Stein, nimmt den Stein mit und „versteckt“ ihn an einem anderen Ort. 

Das Foto wird dann vom Finder auf seinem Facebook- oder Instagram Account mit dem Hashtag #OstersteineFürstenau gepostet. So wird der Weg der Steine dokumentiert – wir sind gespannt, wo sie alle gefunden werden.

 


Abonniere unseren Newsletter. Stay Tuned!

Kontaktiere uns

Heimat- und Verkehrsverein Fürstenau

Ansgar Beermann
Steinbreite 20
D-37671 Höxter-Fürstenau
T: +49 172 6913814
E: info@fuerstenau.eu