Jubiläumsfeste in Fürstenau

Im Sommer 2019, lange bevor jemand überhaupt an Corona gedacht hat, haben sich die Vorstände von Spielmanns- und Fanfarenzug Fürstenau, Heimat- und Verkehrsverein Fürstenau und SV Fürstenau-Bödexen zu einem Festausschuss zusammengeschlossen, um im September 2021 ein großes Jubiläums-Zeltfest zum 50- (HVV) bzw. 90-jährigen (Spielmannszug & Sportverein) Vereinsbestehen zu organisieren. Die Vorbereitungen für dieses Fest wurden nach der coronabedingten Zwangspause vor wenigen Wochen wieder aufgenommen, denn einerseits lassen die derzeitigen Corona-Regelungen ein solches Fest wieder zu, und andererseits möchte man dem Dorf und seinen Bewohnern ein Stück Normalität zurückgeben und dadurch die Dorfgemeinschaft wieder aufleben lassen.
 
So können sich alle Besucherinnen und Besucher aus Fürstenau und den umliegenden Ortschaften vom 3. bis zum 5. September 2021 darauf freuen, endlich wieder einen knarzenden Zeltboden zu betreten, an der Theke frisch gezapfte Biere zu bestellen und dabei den Blaskapellen- und Spielmannszugklängen zu lauschen; kurz: wieder gesellige Stunden im Freundes- und Bekanntenkreis zu verbringen. Genau diese Vorstellung hat den Festausschuss motiviert, die Vorbereitungen nun in die finale Phase zu treiben. Unterstützt werden die Vereine dabei vom erfahrenen Festwirt Meilenbrock aus Vinsebeck, welcher auch schon seit langer Zeit ein verlässlicher Partner der Schützengilde Fürstenau bei den Schützenfesten ist.
 
Im Rahmen des Festes werden sich auch die drei Jubiläumsvereine den Zuschauerinnen und Zuschauern präsentieren. Überregional bekannt ist dabei der 90 Jahre alte Spielmanns- und Fanfarenzug ohnehin bereits, nicht zuletzt durch dessen Teilnahmen an der Weltmeisterschaft in Dänemark vor einigen Jahren, an unzähligen deutschen Meisterschaften und als Spielmannszug der Prinzengarde des Kölner Karnevals.

Beim SV Fürstenau-Bödexen, der ebenfalls sein 90-jähriges Vereinsjubiläum feiert, steht neben den nun wieder erlaubten sportlichen Aktivitäten speziell das ehrenamtliche Engagement im Vordergrund. So wurde das Sportgelände in den letzten Jahren nahezu nur durch Eigenleistung wieder auf Vordermann gebracht; der nahezu abgeschlossene Bau des Kunstrasen-Trainingsplatzes, ebenfalls begleitet durch viele ehrenamtliche Helfer, schließt die Investitionsoffensive im Köterbergstadion ab. Diese positive Grundstimmung möchte der „SV FüBö“ mit dem Jubiläumsfest abrunden.


Maßgeblich verantwortlich für das schöne Erscheinungsbild Fürstenaus ist der Heimat- und Verkehrsverein (HVV), welcher nun auch schon seit mehr als 50 Jahren besteht und ebenfalls von einem starken ehrenamtlichen Einsatz seiner Mitglieder geprägt ist. Gerade dem Vorstand ist es auch zu verdanken, dass das Tretbecken, die Schutzhütten und Wanderwege in und um Fürstenau immer äußerst gepflegt aussehen.
 
Für den Freitagabend hat der Festausschuss eine Überraschungsveranstaltung geplant, zu welcher in der kommenden Woche noch ein separater Bericht folgt. Am Samstag wird nachmittags Kaffee und Kuchen im Festzelt angeboten, bevor eine Blaskapelle in den Abend hineinspielt, welcher dann durch die Partyband „Wanda“ abgerundet wird. Ein üppiges Frühstück können die Besucherinnen und Besuchern am Sonntagmorgen einnehmen, bevor am Nachmittag ein Umzug mit mehreren Spielmannszügen ansteht. Mit zwei DJs wird das Jubiläumsfest dann am Abend seinen Ausklang finden.
 
Selbstverständlich werden dann die jeweiligen Corona-Bestimmungen, beispielsweise zur Testpflicht von noch nicht vollständig geimpften oder genesenen Personen zu beachten sein, denn die Veranstalter legen größten Wert auf die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher. Sofern diese Vorgaben eingehalten werden, steht einem gelungenen Jubiläumsfest jedoch nichts mehr im Weg!

Hier geht's zum Festprogramm...


Abonniere unseren Newsletter. Stay Tuned!

Kontaktiere uns

Heimat- und Verkehrsverein Fürstenau

Ansgar Beermann
Steinbreite 20
D-37671 Höxter-Fürstenau
T: +49 172 6913814
E: info@fuerstenau.eu