Previous Next

Bezirksverwaltungsstellenleiter ernannt und verabschiedet

Bürgermeister Daniel Hartmann hat im Historischen Rathaus in Höxter die Bezirksverwaltungsstellenleiter der Ortschaften der Stadt Höxter in ihr Amt eingeführt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde auch Udo Speith für die Ortschaft Fürstenau ernannt und Heinrich Rolf als langjähriger Amtsinhaber verabschiedet. 

Für seine ehrenamtliche Tätigkeit in der letzten Legislaturperiode bedankte sich Höxters Stadtoberhaupt bei Heinrich Rolf mit Blumen und einem guten Tropfen. „Vor allen Dingen im Namen aller Bürgerinnen und Bürger Fürstenaus gilt Ihnen Dank und Anerkennung für Ihren Einsatz verbunden mit der Hoffnung, dass Sie auch zukünftig mit großem Interesse das Geschehen in ihrer Ortschaft verfolgen werden“, so Daniel Hartmann. 

In allen Ortschaften außer der Kernstadt sind die Bezirksverwaltungsstellenleiter als verlängerter Arm der Verwaltung die ersten Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger. Sie lösen die großen und kleinen Probleme vor Ort und tragen zu mehr Lebensqualität in ihren Ortschaften bei. 

Beim neuen Bezirksverwaltungsstellenleiter Udo Speith bedankte sich Bürgermeister Hartmann für seine Bereitschaft, Verantwortung in der Ortschaft zu übernehmen. Er wünschte ihm viel Erfolg und Freude bei der Arbeit und freut sich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger.

Die Bezirksverwaltungsstelle Fürstenau ist künftig wie folgt erreichbar:

Udo Speith
An den Teichen 12
37671 Höxter 
Telefon: 05277 1455
Mobil: 0176 56739060
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressekontakt

Stadt Höxter, Markus Finger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.:05271/963-1010, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Abonniere unseren Newsletter. Stay Tuned!

Kontaktiere uns

Heimat- und Verkehrsverein Fürstenau

Ansgar Beermann
Steinbreite 20
D-37671 Höxter-Fürstenau
T: +49 172 6913814
E: info@fuerstenau.eu